Karlsruhe

Veranstalter: Geschäftsstelle Karlsruhe V

Die gehackte Kanzlei - in Coronazeiten – der StB/WP/RA als Opfer von Hackerangriffen und wie man seine Kanzlei darauf vorbereitet

Zielgruppe: Berufstätige

Anmeldeschluss ist Mittwoch, 10. März 2021.

Das Bedrohungsrisiko für die Cyber-Sicherheit von Unternehmen ist während der Corona-Pandemie weiter gestiegen. Die Gefahren durch Cyberattacken werden dabei insbesondere durch die Unerfahrenheit vieler Unternehmen und Mitarbeiter im Umgang mit „neuen“ Technologien im Home Office, dem hohen Zeitdruck und der daraus resultierenden Fehleranfälligkeit der Umsetzung technischer Lösungen verstärkt.

Cyberangriffe führen oftmals zu kritischen Systemausfällen, Datenverlust und hohen Kosten für die Beseitigung der Folgen. Sie können jedoch - je nach Art und Umfang - auch die Pflicht zur Meldung entsprechender Vorgänge gegenüber den zuständigen Aufsichtsbehörden oder zur Mitteilung an Betroffene auslösen.

Da Meldungen an die zuständige Aufsichtsbehörde in der Regel innerhalb von 72 Stunden nach Entdeckung des Vorfalls erfolgen müssen, sind in kürzester Zeit oft umfassende Ermittlungsarbeiten durchzuführen, ausführliche Dokumentationen vorzubereiten und weitreichende Entscheidungen zu treffen. Um in dieser Stresssituation rechtzeitig „richtig“ agieren zu können, bedarf es guter Vorbereitung und Organisation – bevor es „zu spät ist“.

Worum geht es in unserem Webinar?

In dem Webinar sollen nach einer kurzen Darstellung der wesentlichen datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen und Pflichten im Falle eines Datenschutzvorfalls die typischen Do’s and Don’ts und Lessons Learned aus der Beratung einer Vielzahl von Cyber-Vorfällen anhand von Praxisbeispielen dargestellt und diskutiert werden. Dabei wird erläutert, mit welchen „rechtlichen“ Maßnahmen sich Unternehmen auf den Ernstfall vorbereiten können und welche Mechanismen und Prozesse helfen, eine Cyber-Attacke auch „rechtlich“ erfolgreich zu managen.

Referent:

Thomas Kahl ist Fachanwalt für Informationstechnologierecht und Partner der auf informationstechnologierecht spezialisierten internationalen Wirtschaftskanzlei Taylor Wessing. Er berät regelmäßig Unternehmen zu allen Fragen des Datenschutz- und Datensicherheitsrechts.


Referenten

Jens Irmer

MLP


Noch Plätze frei

Eckdaten zur Veranstaltung

Beginn

Mittwoch, 10. März 2021, 11:00 Uhr

Einlass ab 10:55 Uhr

Ende

Mittwoch, 10. März 2021, 12:30 Uhr

Termin im Kalender eintragen

Webinar

Diese Veranstaltung wird online als Webinar durchgeführt. Die Teilnahmeinformationen werden nach der Anmeldung rechtzeitig vor der Veranstaltung versendet.


Ansprechpartner

Sven Köck

sven.koeck@mlp.de

0721/12017 17